Lösung
Bewährte Leistung, um eine Komplettlösung für Sie zu entwickeln
  • Golfwagen
    Golfwagen
    Golfwagen Golfwagen Details anzeigen
    Marine
    Marine
    Marine Marine Details anzeigen
  • Rv
    Rv
    Rv Rv Details anzeigen
  • Industrie
    Industrie
    Industrie Industrie Details anzeigen
    Startseite Solar
    Startseite Solar
    Startseite Solar Startseite Solar Details anzeigen

Über uns

Fabrik

Lagerhaus

Zertifikate

Über uns
ECO-WORTHY widmet sich seit 2007 den Energielösungen von Wohnmobilen, Schiffen, Golfwagen und Solarenergie für Privathaushalte. Die Produktpalette reicht von Solarmodulen, Erhaltungsladegeräten für Solarautobatterien, Solar-DC-Unterbrecherboxen und Wechselrichtern. usw. Wir glauben, dass die wertvolle Energielösung effizient, zuverlässig und erschwinglich ist. Im Jahr 2019 haben wir die BMS-Designerfahrung mit Ganfeng-Pounch-Lithiumbatteriezellen integriert, um zwei Produktionslinien einzurichten. Die Produktionslinie stellt 12-V-24-V-48-V-Lithiumbatterien, Wohnmobilbatterien und Batterie-Energiespeichersysteme her. Als chinesischer Hersteller von Deep-Cycle-Batterien nutzen wir die chinesische Lieferkette, um verschiedene Szenarien zum Austausch von Blei-Säure-Batterien zu bedienen. OEM und Aftermarket für Drop-in-Ersatz sind zur Zusammenarbeit willkommen. ECO-WORTHY bewegt sich mit Ihnen in eine grüne Welt.
MEHR SEHEN
Über uns
Lagerhaus
ECO-WORTHY, ein branchenführender Hersteller von PV-Systemen und Lithiumbatterien, hat weltweit mehr als 30 Überseelager errichtet, die im Osten, Westen und Süden der Vereinigten Staaten vertrieben werden; die kanadische Hafenstadt Toronto, Frankfurt, Deutschland und Großbritannien, Spanien, Australien, Japan, Indonesien. Diese Lager haben Nordamerika sowie ganz Europa, Australien und den größten Teil Asiens abgedeckt. Unsere genaue Planung und rechtzeitige Auffüllung des Lagerbestands können sicherstellen, dass wir nach Eingang der Bestellungen schnell reagieren und liefern können.
MEHR SEHEN
Lagerhaus
PRODUKTKATEGORIEN
Verschiedene Produkte, die von Lithium-Batterien bis hin zu Solarstrom-Kits reichen, werden immer Ihren Anforderungen gerecht
  • Solarplatten
    Solarplatten
    Solarplatten
  • Lithium Batterie
    Lithium Batterie
    Wir bieten verschiedene Serien von Lithiumbatterien an. Standard und Erweitert
    Lithium Batterie
  • 200W-6KW Solar-Lithium-Kits
    200W-6KW Solar-Lithium-Kits
    Der Weg vom Stromnetz bietet Ihnen völlige Unabhängigkeit vom Energieversorger. Die netzunabhängigen Solarkits von ECO-WORTHY sind die perfekten schlüsselfertigen Lösungen, um Ihre Solarbatterien überall dort aufzuladen, wo Sonnenlicht vorhanden ist. Jedes DIY-System ist mit den notwendigen Komponenten für eine einfache Installation für alle Benutzer ausgestattet.
    200W-6KW Solar-Lithium-Kits
  • Solarkomponenten
    Solarkomponenten
    Solarkomponenten
Arbeiten Sie mit einem starken Hersteller von LiFePO4-Batterien zusammen
  • Arbeiten Sie mit einem starken Hersteller von LiFePO4-Batterien zusammen Arbeiten Sie mit einem starken Hersteller von LiFePO4-Batterien zusammen
    ECO-WORTHY genießt einen hervorragenden Ruf auf dem Markt One-Stop-Anbieter für stabile Leistung Lokale technische Unterstützung für das Design des Stromversorgungssystems Passen Sie den Drop-In-Ersatz mit der gewünschten Leistung und den gewünschten Abmessungen an
  • Marketingunterstützung für Shops und Messen Marketingunterstützung für Shops und Messen
    Unsere Leidenschaft für Qualität, Innovation und Austausch der Lithiumbatterie, kundenspezifische Solarmodule. Wir kümmern uns aufrichtig um unsere Partner und können Ihnen helfen, kontinuierlich zum Erfolg zu gelangen
One-Stop-Supplier für stabile Leistung und Zeitersparnis.
NEUESTEN NACHRICHTEN
NEUESTEN NACHRICHTEN
100 % erneuerbare Energieversorgung für Neubauten bis 2030
July 12, 2022Admin 100 % erneuerbare Energieversorgung für Neubauten bis 2030
Neuer Vorschlag der Europäischen Kommission zu diesem Ziel in der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von GebäudenDie Europäische Kommission hat vorgeschlagen, dass ab 2030 alle Neubauten vor Ort keine CO2-Emissionen aus fossilen Brennstoffen mehr emittieren sollten.Die Exekutive der Europäischen Union sieht vor, dass alle neuen Gebäude im Block „so weit wie möglich“ mit erneuerbaren Energien betrieben werden und ab 2030 keine CO2-Emissionen aus fossilen Brennstoffen vor Ort emittieren.Die Europäische Kommission (EK) hat vorgeschlagen, dass die neuen Vorschriften zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden im Rahmen einer Überarbeitung an den europäischen Green Deal angepasst werdenRichtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD).Die aktualisierte EPBD würde verlangen, dass in allen neuen Gebäuden, sofern technisch machbar, ab 2030 100 % des Energieverbrauchs vor Ort durch erneuerbare Energien gedeckt wird, mit einer früheren Übernahme ab 2027 für öffentliche Gebäude. Das langfristige Ziel ist die Dekarbonisierung des Gebäudebestands der EU bis 2050.„Insgesamt ist der heutige Vorschlag für EPBDII darauf ausgerichtet, die Installation von Solaranlagen und Speichern vor Ort bei Gebäuderenovierungen zu etablieren, wodurch es für Europa viel einfacher wird, von der kostengünstigsten und flexibelsten sauberen Energiequelle zu profitieren“, sagte Miguel Herrero, Senior Policy Advisor bei SPE (SolarPower Europe).Wie wird der Vorschlag den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen zum Heizen von Gebäuden unterstützen?Laut SPE legt die aktualisierte Richtlinie einen viel stärkeren Schwerpunkt auf die Dekarbonisierung bestehender und leistungsschwächster Gebäude.Die Überarbeitungen sind Teil des EU-Pakets „Fit for 55“, das darauf abzielt, die Klima- und Energiegesetzgebung der EU an ihr Ziel anzupassen, die Emissionen bis 2030 um 55 % gegenüber dem Stand von 1990 zu senken, da sie bis 2050 Netto-Null erreichen wollen.Als Teil dieses Pakets hat die Europäische Kommission Anfang dieses Jahres ihre Erneuerbare-Energien-Richtlinie aktualisiert, um das verbindliche Gesamtziel von 32 % auf ein neues Niveau von 40 % erneuerbarer Energien im Energiemix des Blocks bis 2030 anzuheben.Frans Timmermans, Exekutiv-Vizepräsident der Europäischen Kommission, stellte den EPBD-Vorschlag vor und sagte, er priorisiere die kostengünstigsten Renovierungen und trage gleichzeitig zur Bekämpfung der Energiearmut bei. „Der heutige Vorschlag zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden zielt darauf ab, die Sanierungsrate in der gesamten EU anzukurbeln, indem er die Hindernisse für Renovierungen angeht und finanzielle Unterstützung für die notwendigen Vorabinvestitionen bereitstellt“, sagte er.Der Vorschlag führt einen „Renovierungspass“ für Gebäude ein, der Hausbesitzern ein Instrument an die Hand geben würde, um die Planung hin zu null Emissionen zu erleichtern.Wird dieser Vorschlag zu höheren Kosten für Hauseigentümer oder die Industrie führen?Auf der Seite der EC-Presseecke konnten wir ihre Meinung erfahren:Die energetische Sanierung macht sich im Laufe der Zeit bezahlt und führt zu Einsparungen bei den Energierechnungen, die im Allgemeinen ein Vielfaches der Investition ausmachen, die zur Verbesserung der Gebäudeleistung erforderlich ist. Trotzdem kommt es derzeit oft nicht zu einer energetischen Sanierung aufgrund verschiedener Hindernisse im Vorfeld. Dadurch können Hauseigentümer und Mieter höheren Energiekosten ausgesetzt und anfälliger für Energiepreiserhöhungen werden. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die in den Gebäuden mit der schlechtesten Leistung leben, die oft auch über weniger Kapital verfügen, um Energieeffizienzverbesserungen zu finanzieren.Durch die gezielte Beseitigung von Renovierungshemmnissen zielt dieser Vorschlag darauf ab, die Kosten für diese Hausbesitzer und Mieter zu senken. Dabei konzentriert sie sich auf Gebäude, bei denen eine Renovierung am kostengünstigsten ist und die größten Einsparungen bei Energieverbrauch, CO2-Preis, Steuern und Zöllen bringt. Ein Haus der Energieklasse G verbraucht im Durchschnitt etwa 10-mal mehr Energie als ein Niedrigstenergiehaus oder ein Null-Emissions-Gebäude. Die Aufrüstung dieser Gebäude durch Renovierung auf die Energieklasse F wird EU-weit Energieeinsparungen zwischen 4,6 und 6,2 Mtoe pro Jahr bewirken. Ein Upgrade auf die Energieklasse E wird etwa 2/3 weitere Energieeinsparungen auslösen.Nach dem Vorschlag der Kommission würde die Sanierung von Stufe G bis F der Energieausweis-Skala für etwa 30 Millionen Gebäudeeinheiten gelten. Die Kommission trägt dazu bei, die Finanzierung der Vorabinvestitionskosten für diese Einheiten zu mobilisieren, wobei bis zu 150 Mrd. EUR aus dem EU-Haushalt zur Verfügung stehen, um die Mindestnormen für die Gesamtenergieeffizienz bis 2030 umzusetzen.Die Finanzierung erfolgt aus mehreren Quellen, darunter dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, dem Kohäsionsfonds und der Aufbau- und Resilienzfazilität, insbesondere dank der starken „Renovieren“-Flaggschiffe in den nationalen Aufbau- und Resilienzplänen. Der vorgeschlagene neue soziale Klimafonds wird außerdem 72,2 Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt für den Zeitraum 2025-2032 mobilisieren, um Haushalte zu unterstützen, insbesondere diejenigen, die in Gebäuden mit der schlechtesten Leistung leben. Um eine effiziente Kombination aus öffentlicher und privater Finanzierung zu ermöglichen, arbeitet die Kommission auch daran, den Rahmen für staatliche Beihilfen besser an die Anforderungen der EU-weiten Mindestnormen für die Gesamtenergieeffizienz anzupassen. Nationale Gebäuderenovierungspläne müssen auch sicherstellen, dass ausreichende Mittel und Unterstützung bereitgestellt werden, um Finanzierungen auf nationaler Ebene bereitzustellen und private Investitionen anzukurbeln.
MEHR SEHEN
Die US-Solarindustrie im Jahr 2021 – steigender Preis, aber starke Nachfrage
July 12, 2022Admin Die US-Solarindustrie im Jahr 2021 – steigender Preis, aber starke Nachfrage
Der CanaryMedia-Autor Eric Wesoff veröffentlichte einen US-Solarbericht mit dem Titel: „Die Solarindustrie im Jahr 2021: Groß, kompliziert und irgendwie komisch“Der kontinuierliche Abwärtstrend bei den PV-Preisen ist zu EndeZum ersten Mal seit der Erinnerung vieler Solaranalysten stiegen die Preise für Hardware für Solarsysteme in einer Branche, in der man davon ausging, dass die Preise weiter sinken würden. Alle Materialien, die zur Herstellung von Solarmodulen verwendet werden, sind einem Preisdruck ausgesetzt, einschließlich Polysilizium, Silber, Kupfer, Aluminium und Glas. Hohe Preise für Polysilizium stellen einige Solarprojekte vor Herausforderungen. Das Solarteam von Bloomberg NEF stellt fest, dass die Spotpreise für Polysilizium von einem Tiefststand von 6,30 USD pro Kilogramm im Jahr 2020 auf 37 USD pro Kilogramm Ende dieses Jahres gestiegen sind.Globale Logistikprobleme erzwingen Lieferverzögerungen und höhere Preise für PV-Materialien und -Module. Laut einigen Analysten sind die Versandkosten um 500 % gestiegen. Solarstrom bleibt vielerorts die kostengünstigste Energiequelle, aber aufgrund geringerer Gewinne werden Stromabnahmeverträge neu verhandelt. Dennoch bedeutet die starke Nachfrage nach Solarenergie, dass PV-Projekte eher vorübergehend verzögert als storniert werden. Der Anstieg der Solarenergiekosten und des Strombezugs ist bei anderen Quellen gleich.Solar-Plus-Speicher auf dem Vormarsch „Von den 170 Gigawatt Solarprojekten, die 2020 in die Warteschlangen für die Netzverbindung aufgenommen wurden, waren 36 Prozent mit Batterien gekoppelt“, heißt es in einem Bericht des Lawrence Berkeley National Laboratory.„Alles im Jahr 2022 wird eine Speicherkomponente haben“, sagte George Hershman, CEO des Engineering-Beschaffungs- und Bauunternehmens Solv, diesem Autor. „Alles in Kalifornien und im Westen, jeder vertraglich vereinbarte Vermögenswert wird gelagert. Wir sehen, dass der Umfang [der Speicherung] steigt und die Kosten sinken, und wir verstehen, wie man damit Geld verdienen kann. Es ist hier, um zu bleiben.“Stabiles Wachstum des PV-Marktes in den USA Trotz der sich ändernden globalen wirtschaftlichen Bedingungen und der schwankenden Energiepolitik im Inland. Der US-Solarmarkt hat es geschafft, ein Jahrzehnt stetigen Wachstums zu verzeichnen. Auch im „alternativen“ Jahr 2021 geht der Solarausbau weiter. Basierend auf den Ergebnissen der ersten drei Quartale schätzen Analysten, dass die USA im Jahr 2021 19 Gigawatt an Versorgungs-Solarenergie und fast 4 G-Watt an verteilter Solarenergie bereitstellen werden, die beide US-Rekorde aufstellen werden. Die Solarindustrie boomt trotz hoher Installationskosten, Arbeitskräftemangel, Problemen in der Lieferkette und komplexen Einfuhrzöllen.Das Solarwachstum in den USA war phänomenal und beständig. Abgesehen von dem erwähnten 23-GW-Projekt im Jahr 2021 prognostiziert S&P Global Market Intelligence auch, dass 44 GW PV im Jahr 2022 in Betrieb genommen werden, fast doppelt so viel wie im Jahr 2021.Laut einem Bericht der Solar Energy Industries Association und Wood Mackenzie hat die kumulierte installierte Kapazität von Solar-PV in den Vereinigten Staaten 100 G Watt überschritten. S&P-Forscher sagen, dass die US-Solarnachfrage mit 17,4 G Watt Erzeugungskapazität in der Entwicklung oder im Bau nach wie vor stark ist. „Der US-Solarmarkt hat noch nie so viele gegensätzliche Dynamiken erlebt“, sagte Michelle Davis, Chefanalystin bei Wood Mackenzie. „Auf der einen Seite eskalieren die Einschränkungen in der Lieferkette weiter und gefährden Gigawatt-Projekte. Andererseits wäre der Build Back Better Act ein wichtiger Marktstimulator für diese Branche und würde langfristige Sicherheit für weiteres Wachstum schaffen.“
MEHR SEHEN
Eine Studie hat ergeben, dass etwa ein Drittel der Teilnehmer über den Kauf einer PV-Anlage in Deutschland nachdenkt
July 12, 2022Admin Eine Studie hat ergeben, dass etwa ein Drittel der Teilnehmer über den Kauf einer PV-Anlage in Deutschland nachdenkt
Die Wahrnehmung aktueller Energiepreissteigerungen bei den Menschen ist hoch, wie die neueste Studie zeigt. Für mehr als zwei Drittel der befragten deutschen Haushalte führen steigende Energiepreise zu konkreten Maßnahmen. Neben der Optimierung des eigenen Energieverbrauchs erwägt rund ein Drittel die Anschaffung einer Photovoltaik (PV)-Anlage. Aufgrund der hohen Energiepreise sieht ein Viertel der Befragten die Anschaffung eines Elektroautos als interessante Option an. Haushalte, die alle Energiesparpotenziale ausgeschöpft haben, sehen keinen Handlungsbedarf. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Analyse im Rahmen des diesjährigen Energiewende-Preises für Energieversorger.Die Wahrnehmung und der Umgang mit Energiepreissteigerungen sind Gegenstand einer aktuellen Studie. Die Umfrage unter 500 Haushalten zeigt, dass etwas mehr als die Hälfte der Befragten Energiepreiserhöhungen vor allem beim Betanken ihres Autos wahrnimmt. Zudem sieht ein Viertel der Befragten einen Zusammenhang zwischen dem Anstieg der Energiepreise und einem allgemeinen Anstieg der Konsumgüterpreise. Bei zwölf, sieben und vier Prozent der Umfrageteilnehmer schlagen sich Energiepreiserhöhungen in der Gas-, Strom- oder Ölrechnung nieder.Weitere Ergebnisse zeigen, dass zwei Drittel der Hausbesitzer konkrete Maßnahmen aus steigenden Energiepreisen ableiten. Als dominanteste Maßnahme wird eine Verhaltensänderung bezüglich des eigenen Energieverbrauchs genannt, um Kosteneinsparungen zu realisieren. Etwa die Hälfte der Befragten, die ihren Energieverbrauch optimieren wollen, nennen die Anschaffung effizienterer Elektrogeräte als Maßnahme zur Senkung des Energieverbrauchs. Jeweils rund 41 und 38 Prozent der Befragten ziehen bei Strom und Öl/Gas einen Lieferantenwechsel in Betracht. Um den Fremdstrom zu minimieren und die Energiekosten zu senken, planen 36 Prozent der Umfrageteilnehmer die Anschaffung einer PV-Anlage zum Eigenverbrauch des Solarstroms. Mit jeweils rund einem Viertel werden der Austausch der Heizungsanlage oder der Umstieg auf Elektrofahrzeuge als zwei weitere Maßnahmen genannt, die konkret den steigenden Energiepreisen entgegenwirken.Mehr als ein Drittel der 500 befragten Hausbesitzer sehen aus unterschiedlichen Gründen keinen konkreten Handlungsbedarf: Rund die Hälfte der Befragten glaubt, alle Einsparpotenziale in ihrem Haushalt ausgeschöpft zu haben. Rund 31 Prozent dieser Gruppe geben an, erst aktiv zu werden, wenn Dieselautos oder Ölheizungen verboten werden. Etwas mehr als ein Viertel der Befragten wartet auf attraktivere Fördermittel, während jedem Fünften das Wissen über Energieeinsparungen oder die Möglichkeit zur eigenen Energieerzeugung fehlt. Der relativ geringe Anteil der Personen (9 Prozent), für die Energiekosten keine große Rolle spielen, zeigt, dass Energiekosten generell eine hohe Relevanz haben. „Weil die Energiekosten von einem Rekord zum anderen steigen, konzentrieren sich die Bürger instinktiv immer mehr auf die Energiekosten. Unsere neuesten Marktforschungsergebnisse zeigen eine ausgeprägte Sensibilität für Energiepreise in der Bevölkerung. Die hohe Bereitschaft, Maßnahmen gegen hohe Energiepreise oder Energienachfrage zu ergreifen, ist eindeutig positiv zu bewerten. Hohe Energiepreise beschleunigen die begonnene Entwicklung zur Investition in eine eigene Photovoltaikanlage oder ein Elektroauto“, kommentiert Dr. Martin Ammon, geschäftsführender Gesellschafter von EUPD Research, die aktuellen Ergebnisse.
MEHR SEHEN
Strahlende Zukunft der Photovoltaik
July 12, 2022Admin Strahlende Zukunft der Photovoltaik
Wie bei vielen industriellen Übergängen wurde die Entstehung der Solar-PV durch staatliche Investitionen unterstützt. Dies geschah zunächst durch F&E und dann durch die Schaffung eines stabilen Investitionsklimas, wie es Deutschland bei der Gestaltung der Energiewende in den letzten 15 Jahren getan hat.Erneuerbare Energien – Neufassung bis 2030 (RED II)Im November 2016 veröffentlichte die Europäische Kommission ihre Initiative „Saubere Energie für alle Europäer“. Als Teil dieses Pakets hat die Kommission einen Legislativvorschlag für eine Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie angenommen. Im Rahmen des Mitentscheidungsverfahrens wurde im Juni 2018 ein finaler Kompromisstext zwischen den EU-Institutionen vereinbart. Im Dezember 2018 trat die überarbeitete Erneuerbare-Energien-Richtlinie 2018/2001/EU in Kraft.GESAMTZIEL – In RED II wurde das EU-Gesamtziel für den Verbrauch erneuerbarer Energiequellen bis 2030 auf 32 % angehoben.Europäische Länder veröffentlichen beispielsweise eine positive Politik, um auf RED II zu reagieren. Der italienische Staat achtet seit langem auf die Erzeugung nachhaltiger Energie, um die nationalen Ziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen zu erreichen. Aus diesem Grund hat es einen Anreiz für Photovoltaik geschaffen, der als Steuererleichterung ausgestaltet ist, die den Bürgern hilft, die Kosten für die Installation einer Photovoltaikanlage zu amortisieren und zu senken, und ein proaktiver Anreiz für die Entscheidung ist, auf Energie aus RES (Quellen für erneuerbare Energien) umzusteigen Energie) für den Eigenverbrauch.Haushaltsgesetz 2020: Abzüge für Photovoltaik bestätigtDas Haushaltsgesetz 2020 vom 30.12.2019 verlängert bereits im Jahr 2019 aktive Home Bonusse im Bereich Energieeffizienz bis zum 31.12.2020.Darunter finden wir den Umstrukturierungsbonus, den Steuerabzug, der durch das Präsidialdekret 917/86 Art. 16.bis , bestimmt für die Restaurierung, konservative Sanierung und Renovierung des Eigenheims, einschließlich Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen . Für die Installation von Photovoltaik-Solaranlagen im Eigenheim bestehen die vom Gesetzgeber vorgesehenen Steuervergünstigungen in einem 50-prozentigen Einkommensteuerabzug, der auch etwaige Energiespeicher einschließt. Immer mehr Menschen, die in verschiedenen Ländern und Gebieten leben, beginnen mit der Suche nach einem Photovoltaik-Energiesystem, das unabhängigen sauberen Strom für den Heimgebrauch produzieren könnte.Nachfolgend finden Sie unsere Erfahrung zur Auswahl eines geeigneten Solarmodulsystems für Ihr Haus.1. Welche Arten von Solarenergie-KitsDie am häufigsten gesuchten Arten von Solarenergie-Kits sind:Grid-Tied/on-Grid-KitDies sind Solarpanel-Kits, die ein Haus mit Strom versorgen sollen. Die gebräuchlichste Art von Kits für zu Hause sind einfache gittergebundene Kits. Der Grund dafür ist, dass dies die häufigsten sind, da es in den meisten Bundesstaaten Net Metering-Gesetze gibt, die Ihnen einen nahezu Einzelhandelswert für überschüssige Solarenergie geben, die Sie während der Mittagszeit Ihrer Solaranlage in das Versorgungsnetz einspeisen.Das bedeutet, dass die meisten Menschen keine Batteriebank benötigen, um diesen überschüssigen Strom zu speichern, den die Module mitten am Tag produzieren, wenn Ihr Haus wenig Strom verbraucht. Ein netzgebundenes Kit besteht normalerweise nur aus den Solarmodulen und dem Wechselrichter. Es kann auch die Montageteile enthalten, die erforderlich sind, um Ihre Solarmodule mit Ihrem Dach oder anderen elektrischen Geräten wie Kabeln, Verschraubungen, Leistungsschaltern usw. zu verbinden.Off-Grid-KitDie zweite Art von Solarpanel-Kits für Haushalte sind netzunabhängige Solarstrom-Kits.Es gibt sowohl AC-gekoppelte als auch DC-gekoppelte netzunabhängige Systemkits. Wenn das netzunabhängige Kit AC-gekoppelt ist, enthält es die gleiche Ausrüstung wie ein netzgebundenes Kit (Sonnenkollektoren und ein Standard-DC-zu-AC-Wechselrichter), aber auch die Batterien.2. So vergleichen Sie Solarpanel-Kits onlineOffensichtlich enthält jede der oben beschriebenen verschiedenen Arten von Solarkits unterschiedliche Ausrüstung. Unabhängig davon, ob es sich um ein Kit handelt, gibt es jedoch Unterschiede zwischen Kit-Websites, die es wert sind, beachtet zu werden, um sie zu vergleichen. Vor allem:Bietet der Kit-Verkäufer Designberatung an?Beinhaltet der Kit-Preis kostenlosen Versand?Enthält das Kit Montagezubehör und verschiedene Elektrik?Umweltwürdiger Fokus auf erschwingliches Solarpanelsystem für VorortbewohnerEco-Worthy, mit mehr als 10 Jahren Forschung und Entwicklung in Photovoltaikprodukten, entschlossen, erschwingliche, effektive und vollständige Solarpanelsysteme für die Bewohner der Vororte bereitzustellen.Durch unzählige Recherchen, Designs und Tests haben wir viele zuverlässige Solarpanel-Kombinationen für globale Kunden entwickelt.Natürlich enthalten die Systeme alle Teile und notwendigen Komponenten, damit Sie ein 1-kW- bis 4-kW-Solarmodul-Kit auf Ihrem Dach installieren können.On-Grid-Kit✔Off-Grid-Kit✔Designberatung✔Wir bieten Designberatung für Kunden, die ein DIY-Projekt durchführen möchten.Kostenloser Versand✔Egal, ob bei eBay, Amazon oder der offiziellen Website, wir tragen ALLE Versandkosten für Sie.Montagezubehör und sonstiges elektrisches✔ Alle notwendigen Halterungen und Kabel für jedes Panel, jede Komponente, wir haben die am besten geeignete Ausrüstung für Ihre Installation ausgewählt.
MEHR SEHEN

hinterlass eine Nachricht

hinterlass eine Nachricht
Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind und weitere Details erfahren möchten, hinterlassen Sie bitte hier eine Nachricht. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Heim

Produkte

skype

whatsApp